Pandora – EXZELLENTE AUTOFLOWERING Signora

 
 

pandora02und die Pflanzen verströmten inzwischen einen süß-würzigen Duft.

Weitere zwei Wochen nachher, nach 50 Tagen, war die Blütenbildung bereits ausgeprägt dicht und fest geworden und konnte The Doc auch mit einem hohen Blüten/Blätter-Verhältnis überzeugen. Aus den Buds, die sich aus einer Masse dicht gepackter Kelche zusammensetzten, kamen bloß recht wenige Blütenblätter heraus. Eine ausgezeichnete Blütenstruktur, die The Doc beeindruckte, denn er hatte erwartet, dass die Pflanzen mehr Indica-Einfluss an den Tag legen würden, aber diese Pandora­Buds sahen eher nach einer 50/50 Indica/Sativa-Hybride aus, was The Doc als große züchterische Leistung ansah. Zwei Wochen später realisierte er sehr wohl, dass seine drei Pandoras bisserl länger zum Ausreifen bedürfen würden, als von Paradise Seeds angegeben. Er hätte jene zwar gegen Ende des von Paradise gesetzten Ernte-Zeitfensters, laut 65 Tagen, ernten können, jedoch es waren erst ca. 50% der Blütennarben verwelkt und The Doc wollte diese voll ausreifen lassen und glaubte, dass zumindest eine weitere Woche Blüte auch den Ertrag noch weiter erhöhen würde. In der Tat präsentierten sich nach 72 Tagen zwei der Pflanzen als ausgereift, als ca. 80% der Blütennarben verwelkt und die Blütenkelche gut dick waren. Die dritte Pflanze, die augenfällig ertragreichste, stand bis jetzt zusätzliche drei Tage in der Homebox und wurde getreu 75 Tagen geerntet.

Alle drei Pandora-Plants hatten sehr attraktive lange, dicke und harzige Top-Colas produziert und verströmten einen intensiven zuckerig-würzigen Aroma, auch ihre Seitenzweige waren mit etlichen gutgebauten, dichten Buds besetzt. Am Ende waren jene 70, 73 und 80 cm hoch gewachsen und wiesen keine einzige männliche Blüte uff, neuerlich einmal hatte sich eine feminisierte Paradise-Sorte dann als außergewöhnlich zuverlässig bewiesen. The Doc war von der exzellenten Einsatz seiner drei Pandora-Plants ausgeprägt beeindruckt, auch weil sie bemerkenswert gleichartig gewachsen waren, und konnte die Eigenschaft, dass sie bis zur Ideal-Reife einen Tick länger als angegeben benötigten, leicht verwinden.

pandora05Nachdem er die Pandora-Buds geerntet und obig ca. drei Wochen hinweg rücksichtsvoll getrocknet hatte, legte er sie nach Pflanzen abgesondert auf die Waage und las erfreut Ergebnisse von 31, 33 und 39 Gramm von der Anzeige ab – welches mit Abstand das beste Gesamtergebnis war, das er indoors bis dato mit einer Autoflowering-Sorte erzielt hatte. Er wird Pandora im nächsten Lenz auch outdoors wachsen lassen und glaubt ange­sichts der exzellenten Blütenstruktur dieser Art, dass sich die von Paradise Seeds angegebenen 60-100 Gramm pro Pflanze dort leicht erbeuten lassen werden.
samenwahl paysafecard
Im Übrigen auch das von Pandora gelieferte High sollte ihm eine neue Auto­flowering-Dimension herbeiführen. Ihre starke Indica-Wirkung setzte stracks ein, gerade nach einigen Zügen aus einem fetten Pandora-Joint fühlte The Doc sich beträchtlich breit, in wattige Stonedness gepackt, die ein warmes, “flauschiges” Gefühl vermittelte und tatsächlich so etwas wie grüne Zutrauen in ihm freisetzte, nachhaltige Tiefenentspannung in Körper und Kopf bewirkend, dabei jedoch nicht absolut paralysierend, so dass er noch in der Lage war, sich fortzubewegen, sofern es notwendig war – und bald war es sehr nötig, denn nach dem Pandora-Konsum bekam er einen heftigen Fresskick und stand uff, um in der Küche nach Naschereien zu suchen, wo er drei Tafeln Schokolade fand, die schon nahezu Geschichte waren. Solcher intensive Effekt dauerte gut anderthalb Stunden, was The Doc für eine Autoflowering-Sorte als überdurchschnittlich lang ansah. Auch mit dem Pandora-Geschmack war er sehr zufrieden, denn er war sehr fein und mildwürzig, sanft im Rauch und angenehm zu inhalieren, überhaupt nicht harsch oder herb, mit zu starkem Ruderalis-Einfluss, wie es bei vielen Autoflowering-Sorten bislang der Fall war, die vor einigen Jahren zu Beginn des Autoflowering-Trends auf den Markt gekommen waren.

Im Allgemeinen fand The Doc für Pandora nichts als lobende Worte, er sieht sie in der Tat als eine der potenziell besten Autoflowering-Sorten an, die es nunmehr auf dem Samenmarkt gibt – für ihn persönlich war selbige die beste Autoflowering-Erfahrung bisherig.



 
 

More from our blog

See all posts